Was würdest du tun, wenn du von heut' auf morgen nicht mehr zur Schule gehen müsstest?

Es würde dir frei stehen, wann du hingehst und wie lange.

Wie würde dein Tag aussehen? Wie sieht dein morgiger Tag aus, aber noch wichtiger, wie sieht dein Tag in einem Jahr aus?

 

Dieser Brief, liebe Schülerin, lieber Schüler, geht an dich.

Ich vermute, du bist nicht zufällig auf meiner Seite gelandet.

Vermutlich hast du Schwierigkeiten in der Schule.

Dann bist du bei mir genau richtig. 

Ich möchte dir helfen - doch nicht nur dabei, deine Zensuren zu verbessern, sondern auch deinen Weg zu finden und ihn mit dir zu gehen.

Jeder hat die Fähigkeit zu lernen. Das ist uns Menschen in die Wiege gelegt.

Nur lernt jeder einzelne Mensch auf eine andere Weise. Egal, ob es um das Lerntempo, den Lernort, die Lernmethodik geht.

Ich zum Beispiel konnte am besten lernen, wenn ich auf dem Bauch auf dem Teppich lag und Musik dabei gehört habe. 

Meine Aufgabe besteht darin, dir verschiedene Lernmöglichkeiten zu zeigen und mit dir zusammen herauszufinden, wie du am besten lernen kannst. 

Wenn ich Leuten erzähle, dass ich Mathematik und Physik unterrichte, staunen die meisten.

"Das ist aber schwer", "Oha, Mathe und Physik konnte ich ja nie".

 

Ich liebe meine Fächer, besonders Mathematik fand ich schon immer gut. Tatsächlich bin ich davon überzeugt, dass mit ein bisschen Zeit und mithilfe von verschiedenen Blickwinklen, jeder gut in Mathematik sein kann.

(Natürlich gilt das Gleiche für Physik, denn die Fächer haben ziemlich viele Parallelen.(Das Wortspiel, war unbeabsichtigt:)).

Die Fragen ganz oben habe ich natürlich nicht einfach so gestellt. Kannst du sie für dich ernsthaft beantworten? Hättest du trotzdem Lust etwas zu lernen? Welche Themen würden dich interessieren? Würdest du vielleicht sogar trotzdem zur Schule gehen, aber nur ganz bestimmte Stunden mitmachen?

<<Vielleicht würdest du keinen Mathematikunterricht mehr besuchen. >>

Natürlich ist das Ganze nur eine Phantasievorstellung und wir können nicht alles ändern.

Aber wir können zusammen versuchen, dir Freiräume zu schaffen.

Wir können deinen Wunsch des Lernens berücksichtigen, uns eine eigene Lernwelt gestalten.

Und vielleicht schaffe ich es sogar, dir wieder Freude an Mathematik und Physik beizubringen.